Ludwigslust "Stüdekoppel"

Flächen

Industriefläche

_79a2274

Berit Steinberg

Geschäftsführerin
Telefon: 
+49 (0)3874 62044-0
E-Mail: 
steinberg [at] invest-swm.de
_79a2102

Daniela Lau

Projektmanagerin Standortentwicklung
Telefon: 
+49 (0)3874 62044-17
E-Mail: 
lau [at] invest-swm.de
_79a2382

Stefan Purtz

Projektmanager Standortentwicklung
Telefon: 
+49 (0)3874 62044-19
E-Mail: 
purtz [at] invest-swm.de

Ludwigslust "Stüdekoppel"

Das Ludwigsluster Industriegebiet TE 7 „Stüdekoppel“ liegt südlich des Stadtgebietes direkt an den Bundesstraßen B 5 und B 191.

Ludwigslust "Stüdekoppel"

Seit 2015 befindet sich die A14 Anschlussstelle „Ludwigsluster Süd/ Grabow“ in unmittelbarer Nähe ca. 200 m) von diesem Industriestandort. Die A 24 liegt in 12 km Entfernung. Neben den Flächen innerhalb des rechtskräftigen Bebauungsplans gibt es weitere Flächen, die bei Bedarf für Erweiterungen zur Verfügung stehen und angeboten werden können. Die Erschließung des Gebietes hat Mitte 2015 begonnen und wird voraussichtlich Mitte 2016 abgeschlossen sein. Der Industriestandort wurde einst als Miltärflughafen genutzt. Die Konversionsflächen innerhalb des Plangeltungsbereiches des Bebauungsplanes TE 7 wurden saniert.

Error: Embedded data could not be displayed.

Infos

Anzahl der Grundstücke

6

Grundstücksfläche

135100m²

Ort

19288 Ludwigslust
_79a2274

Ihre Ansprechpartnerin

Berit Steinberg
Geschäftsführerin
+49 (0)3874 62044-0
steinberg [at] invest-swm.de
_79a2102

Ihre Ansprechpartnerin

Daniela Lau
Projektmanagerin Standortentwicklung
+49 (0)3874 62044-17
lau [at] invest-swm.de
_79a2382

Ihr Ansprechpartner

Stefan Purtz
Projektmanager Standortentwicklung
+49 (0)3874 62044-19
purtz [at] invest-swm.de

Pendlerpost

Die Pendlerpost enthält wichtige Infos für alle Pendler über Jobangebote in den Landkreisen Ludwigslust-Parchim, Nordwestmecklenburg und in der Landeshauptstadt Schwerin.