You are here: Home > Startpage
Wirtschaftsförderungsgesellschaft Südwestmecklenburg mbH

Welcome to the Southwest Mecklenburg Business Development Corporation

Welcome to the Southwest Mecklenburg Business Development Corporation.

Our team sees themselves as a business-focused service provider for companies located in Ludwigslust-Parchim and for companies which plan to settle here.

We design the future- oriented marketing of the district in order to further develop the attractiveness of our region and strengthen our economic position.

Naturally good business is our commitment – for you, for your company and for your success.

We will be glad to answer any questions you may have. Please do not hesitate to call us. We look forward to getting to know you personally.

Find contacts at the Business Development Corporation your contact here.

News

Ladies Logistics Lounge

Sehr geehrte Damen und Herren, Veranstaltung: Ladies Logistics Lounge am 13. Oktober 2016 Die nächste Ladies Logistics Lounge ist etwas außergewöhnlich: Wir laden Sie bei unserem spannendem Gastgeber, dem EDEKA Nord Logistikzentrum in Zarrentin/Valluhn recht herzlich ein. Die EDEKA Handelsgesellschaft Nord mbH ist eine von sieben genossenschaftlich organisierten Großhandlungen des EDEKA-Verbundes. Das Absatzgebiet umfasst Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern sowie Teile Niedersachsens und Brandenburgs. Die Belieferung des Einzelhandels erfolgt aus den drei Logistikzentren Neumünster, Malchow und Zarrentin/Valluhn. Aus Valluhn werden insgesamt 740 Geschäfte mit Ware aus 20 000 verschiedenen Artikeln versorgt. Im größten Logistikzentrum des Lebensmittelhändlers im Landkreis Ludwigslust-Parchim arbeitet man seit 2015 mit einer vollautomatischen Warenverteilung. EDEKA Nord investierte am Standort rund 65 Millionen Euro in Technik und Automatisierung, um die Effizienz, Verlässlichkeit und Präzision der logistischen Prozesse weiter zu verbessern und dem demografischen Wandel entgegen zu wirken. Neben diesem sehr interessanten Veranstaltungsort freuen wird uns ganz besonders darauf, dass wir für dieses Treffen am 13. Oktober 2016 die Staatssekretärin Ina-Maria Ulbrich aus dem Ministerium für Energie, Infrastruktur und Landesentwicklung des Landes Mecklenburg-Vorpommern als Referentin gewinnen konnten. Wir laden Sie in Zusammenarbeit mit der Logistikinitiative Hamburg, der Logistikinitiative Mecklenburg-Vorpommern und der IHK Schwerin herzlich ein und freuen uns sehr auf eine inhaltlich anspruchsvolle, vergnügliche und abwechslungsreiche Veranstaltung! Die detaillierte Agenda der Veranstaltung sowie die Möglichkeit sich anzumelden finden Sie hier. Wir bitten um verbindliche Anmeldung bis zum 05.10.2016. Die Teilnehmerzahl dieser Veranstaltung ist auf 70 Personen begrenzt. Sollte sich nach Ihrer Zusage ergeben, dass Sie doch nicht kommen können, lassen Sie es bitte umgehend die Geschäftsstelle wissen. Zunächst auf die Nachrückerliste gesetzte Teilnehmer werden es Ihnen danken. Die Mitglieder der BVL werden bei der Anmeldung bevorzugt.

Die ersten sind im Ziel!

Am 19.10.2015 konnten die ersten 18 Unternehmen aus dem Landkreis Ludwigslust-Parchim ihre Auszeichnung als Unternehmen mit familienfreundlicher Arbeitgeberpolitik entgegen nehmen. Landrat Christiansen hielt das einleitende Grußwort. Er stellte die Bedeutung von Angeboten für eine lebendige Vereinbarkeit von Erwerbs- und Privatleben in den Fokus seiner Rede. Christiansen lobte die Ausgezeichneten ausdrücklich für die Übernahme sozialer Verantwortung in Einklang mit unternehmerischer Weitsicht. Berit Steinberg, Geschäftsführerin der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Südwestmecklenburg betonte: „Familienfreundliche Arbeitsbedingungen können vollkommen unterschiedlich ausgeprägt sein, abhängig von Größe, wirtschaftlicher Situation und nicht zuletzt auch den tatsächlichen Bedürfnissen der Beschäftigten. Nicht jedes Unternehmen kann jede denkbare Maßnahme umsetzen.“ Deshalb freut sich das Team der Wifög auch besonders, dass unter den ausgezeichneten Unternehmen sowohl ganz kleine als auch mittlere und größere Firmen sind. Gemeinsam mit Kooperationspartnern und gefördert vom Land Mecklenburg-Vorpommern konnte dieses ehrgeizige Projekt in die Tat umgesetzt werden. Das „Siegel für Unternehmen mit familienfreundlicher Arbeitgeberpolitik“ gilt zunächst für drei Jahre. Im Anschluss kann es erneut beantragt werden. Weitere Unternehmen, die sich beraten und auszeichnen lassen wollen, können sich gerne bei Renate Oeding unter This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. oder 03874 6204415 informieren.

Ausgezeichnete Unternehmen

Unternehmen unseres Landkreises sorgen für Gesundheit ihrer Mitarbeiter

Am 2. Juni 2015 trafen sich auf der Burg in Neustadt-Glewe Vertreter regionaler Unternehmen, um sich über Möglichkeiten der betrieblichen Gesundheitsförderung als Bestandteil familienfreundlicher Arbeitsbedingungen zu informieren. Eingeladen hatten die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Südwestmecklenburg (Wifög) und das Netzwerk Arbeit und Gesundheit e.V. Mecklenburg Vorpommern.

Medieninformation (PDF)

"Familienfreundliches Unternehmen"

You are here: Home > Startpage